Logo Medienberatung NRW
Navigation ein/aus

Fragen und Antworten zu LOGINEO NRW LMS

Was ist LOGINEO NRW LMS?

Das Lernmanagementsystem LOGINEO NRW LMS unterstützt Lehr-Lern-Prozesse digital, sei es in Phasen des Lernens auf Distanz oder im Rahmen des Präsenzunterrichts.

Was kann ich mit LOGINEO NRW LMS machen?

Lehrerinnen und Lehrer können über LOGINEO NRW LMS Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen, den Lernfortschritt verfolgen, Lernerfolge nachvollziehen und individuelle Rückmeldungen geben. Schülerinnen und Schüler können Aufgaben bearbeiten, einreichen und Rückmeldungen erhalten. Lehrkräfte und Schülerinnen und Schülern können miteinander kommunizieren, beispielsweise um Fragen zu den Aufgaben zu stellen.

Was ist der Unterschied zwischen LOGINEO NRW LMS und LOGINEO NRW?

Die Schulplattform LOGINEO NRW wurde den Schulen in Nordrhein-Westfalen im November 2019 zur Verfügung gestellt. Sie soll eine sichere schulische Organisation und Kommunikation erleichtern, etwa durch Funktionen wie E-Mail, Kalender und Cloud. Das Angebot digitaler Anwendungen für Schulen wird im Rahmen von LOGINEO NRW fortlaufend ergänzt. LOGINEO NRW LMS ist eine Lernplattform und somit eine solche Ergänzung, die sich aber auch unabhängig von der Schulplattform beantragen und nutzen lässt.

Wer kann LOGINEO NRW LMS nutzen?

Bezugsberechtigt sind alle Schulen in öffentlicher Trägerschaft, genehmigte Ersatzschulen sowie alle Zentren für schulische Lehrerausbildung (ZfsL) in Nordrhein-Westfalen.

Wie erhält meine Schule bzw. mein ZfsL LOGINEO NRW LMS?

Schulen können die Lernplattform online unter www.logineo.nrw beantragen. Die Beauftragung erfolgt durch die einzelnen Schulen in einem schnellen, sicheren, automatisierten Beantragungsprozess. Die Schule erhält eine E-Mail über das Schulmail-Konto der Schule mit einem Bestätigungslink, durch den der automatisierte Prozess zur Installation ausgelöst wird. Die initialen Zugangsdaten zu der Instanz werden abschließend auf das offizielle Schulmail-Konto versandt. Die Beantragung erfolgt durch die Schulleitung bzw. die ZfsL-Leitung bzw. in deren jeweiligen Namen und Auftrag.

Ist ein Beschluss der Schulkonferenz notwendig?

Bei der Online-Beantragung von LOGINEO NRW LMS muss per Häkchen bestätigt werden, dass ein Beschluss der Schulkonferenz vorliegt. Der Beschluss des Eilausschusses ist ausreichend, allerdings sollte die Schulkonferenz diesen Beschluss bestätigen.

Ist eine Genehmigung durch den Schulträger notwendig?

Der Schulträger muss informiert werden. Eine Genehmigung ist allerdings nicht nötig.

Was muss meine Schule bzw. mein ZfsL tun, um LOGINEO NRW LMS einzurichten?

Um die Nutzung möglichst genau auf den Bedarf einer Schule auszurichten, erhalten die Schulen Administratoren-Zugänge, um beispielsweise die Klassen bzw. Kurse einzurichten und die Namen der Schülerinnen (automatisiert) ins System einzupflegen. Anschließend können Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler das System für den Unterricht nutzen.

Gibt es bei der Einführung Hilfe?

Ja. Um Schulen bei der Einführung und Nutzung des Systems zu unterstützen, stehen Anleitungen und Video-Tutorials zur Verfügung, die Administratorinnen und Administratoren, Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern bei der Einrichtung und Nutzung der Lernplattform helfen.

Die Bezirksregierungen unterstützen unter den jeweiligen Adressen

Sie koordinieren auf diese Weise auch den Einsatz von Medienberaterinnen und Medienberatern. Auch die QUA-LiS NRW steht unter der E-Mail-Adresse bei Fragen zur Verfügung. Telefonische Hilfe erhalten Sie unter (02921) 683-1222 (in der Zeit von 9-16 Uhr).

Braucht meine Schule bzw. mein ZfsL die Schulplattform LOGINEO NRW, um die Lernplattform LOGINEO NRW LMS zu nutzen?

Nein, die digitale Schulplattform LOGINEO NRW und das Lernmanagementsystem LOGINEO NRW LMS können unabhängig voneinander beantragt und genutzt werden. Schulen, die die Schulplattform LOGINEO NRW nicht nutzen, können dennoch das Lernmanagementsystem LOGINEO NRW LMS verwenden.

Wird die Lernplattform LOGINEO NRW LMS in die Schulplattform LOGINEO NRW integriert?

Die Anwendungen LOGINEO NRW und LOGINEO NRW LMS werden auch künftig unabhängig voneinander nutzbar sein. Die Lernplattform LOGINEO NRW LMS soll perspektivisch in die Schulplattform LOGINEO NRW integriert werden. Für Schulen, die beide Anwendungen nutzen, werden die Arbeitsabläufe dadurch noch komfortabler.

Muss meine Schule SchILD nutzen, um LOGINEO NRW LMS nutzen zu können?

Nein, Schulen können die Lernplattform LOGINEO NRW LMS auch ohne SchILD nutzen. Für die Schulplattform LOGINEO NRW ist dagegen SchiLD von Vorteil.

Es gibt viele Lernplattformen auf dem Markt. Was sind besondere Merkmale von LOGINEO NRW LMS?

LOGINEO NRW LMS wurde im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen entwickelt. Die Lernplattform ist hinsichtlich des Datenschutzes rechtssicher und rechtskonform. Die Entwicklung erfolgte unter Mitwirkung von Lehrkräften. Anleitungen, Videos und persönliche Ansprechpartner erleichtern die Einrichtung und Nutzung an Schulen.

Was kostet LOGINEO NRW LMS?

Die Kosten für die Bereitstellung und den Betrieb von LOGINEO NRW LMS für Schulen und ZfsL trägt das Land. Für Schulen und ZfsL ist LOGINEO NRW LMS kostenfrei.

Kann meine Schule bzw. mein ZfsL ein bestehendes Moodle in LOGINEO NRW LMS integrieren?

Es ist begrüßenswert, wenn Schulen, die schon Moodle nutzen, zu LOGINEO NRW LMS umziehen möchten. Für die Migration bestehender Systeme wenden Sie sich bitte an Ihre Bezirksregierung:

Kann ich als Lehrkraft meine Materialien nicht einfach per E-Mail versenden? Wozu brauche ich LOGINEO NRW LMS?

LOGINEO NRW LMS erleichtert Lehr-Lern-Prozesse und die entsprechende Organisation im Vergleich zum Austausch per E-Mail und ist dabei hinsichtlich des Datenschutzes rechtssicher und rechtskonform.

Braucht meine Schule wirklich LOGINEO NRW LMS – auch nach „Corona“?

LOGINEO NRW LMS lässt sich auch im Rahmen des Präsenzunterrichts pädagogisch sinnvoll in den Unterricht einbeziehen. Das Lernmanagementsystem ermöglicht es Schülerinnen und Schülern beispielsweise, individuell, etwa in ihrem eigenen, Tempo zu lernen. Sie können kollaborativ an Produkten arbeiten und die Plattform auch als Wissensspeicher nutzen. Die Lernplattform LOGINEO NRW LMS bietet also zahlreiche Möglichkeiten und Chancen, auch über die „Corona“-Zeit hinaus.

Welche Dateiformate unterstützt LOGINEO NRW LMS?

Das LMS unterstützt dabei eine Vielzahl an Formaten, etwa Texte, Videos oder Tonaufnahmen. Lehrkräfte können also z. B. ihren Schülerinnen und Schülern auch eine gesprochene Rückmeldung geben.

Ist LOGINEO NRW LMS barrierefrei?

Moodle und somit auch LOGINEO NRW LMS ist mit seinen Strukturelementen grundsätzlich in allen Funktionen in einem hohen Maße barrierefrei. Bilder, die zur Gestaltung der Plattform eingebettet werden, können mit einem Alternativtext hinterlegt werden, sodass eine Vorlesefunktion von sehbehinderten Menschen genutzt werden kann. Um die Barrierefreiheit innerhalb von LOGINEO NRW LMS zu gewährleisten, wurde ein Design verwendet, das die Gestaltung von barrierefreien Lernangeboten durch Lehrerinnen und Lehrer in LOGINEO NRW LMS besonders unterstützt.

Wer hat LOGINEO NRW LMS entwickelt?

LOGINEO NRW LMS wurde im Auftrag und unter Koordination des Ministeriums für Schule und Bildung mit Unterstützung der QUA-LiS NRW und der Medienberatung NRW entwickelt. LOGINEO NRW LMS basiert auf Moodle, einer in Bildung und Wissenschaft etablierten Open-Source-Anwendung.

Welche weiteren Entwicklungen (z. B. Videokonferenz-Tool, Messenger) sind geplant?

LOGINEO NRW wird fortlaufend weiterentwickelt. Ein Messenger befindet sich in der Entwicklung. Ein Start ist im Sommer 2020 geplant. Auch eine Videolösung ist in in Vorbereitung. Diese Anwendungen können auch von Schulen genutzt werden, die die Schulplattform LOGINEO NRW nicht verwenden. Des Weiteren soll LOGINEO NRW in Kürze auch von Schülerinnen und Schülern genutzt werden können.

Wieviel Speicherplatz bietet LOGINEO NRW LMS?

Der Speicherplatz pro Schule liegt zunächst bei 100GB.

Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 03.Juli 2020

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Die Medienberatung NRW ist eine vertragliche Zusammenarbeit des Ministeriums für Schule und Bildung
des Landes NRW und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe.